Versicherungsschutz für Mentees, Mentorinnen und Mentoren

Für Mentoren und Mentorinnen, die als Mandatsträger aktiv tätig sind, besteht der Haftpflicht- und Unfallversicherungsschutz über die Kommunen. Für Mentoren und Mentorinnen, die als Mandatsträger nicht mehr aktiv sind (z. B. RuheständlerInnen) besteht Haftpflichtversicherungsschutz über ihre eigene Privathaftpflichtversicherung und Unfallversicherungsschutz über den Rahmenvertrag (d.h. der Rahmenvertrag für Ehrenamtliche), sofern weder eine private, eine gesetzliche oder eine vom Träger abgeschlossene Unfallversicherung besteht.

Für Mentees besteht Haftpflichtversicherungsschutz über ihre eigene Privathaftpflichtversicherung und Unfallversicherungsschutz über den Rahmenvertrag (d.h. der Rahmenvertrag für Ehrenamtliche), sofern weder eine private, eine gesetzliche oder eine vom Träger abgeschlossene Unfallversicherung besteht.

Weitere Informationen

zum Versicherungsschutz im Ehrenamt finden Sie auf dem Freiwilligenserver des Landes Niedersachsen.


< zurück