Standort Rotenburg | Die Arbeit in kommunalen Gremien: Info-Veranstaltung im Kreishaus

Zweite-RV_Rotenburg_Die-Arbeit-in-kommunalen-Gremien"
Die Arbeit in kommunalen Gremien: Zusammenspiel, Abläufe, Rechtsgrundlagen": Im Rahmen des 5. Niedersächsischen Mentoring-Programms zur Kommunalwahl 2016 "Politik braucht Frauen!" fand im Kreishaus in Rotenburg die 2. Rahmenveranstaltung statt.

Als Referentin konnte Landrat Hermann Luttmann die Erste Kreisrätin des Landkreises Verden/ Aller, Regina Tryta begrüßen, die es verstand, die 18 Mentees, Mentoren und Mentorinnen trotz der tropischen Temperaturen für das eher trockene Thema zu begeistern.

Vor allem die simulierte Ratssitzung, in der die Mentees in die Rolle von Bürgermeisterin, einer Ratsvorsitzenden und Fachdezernentin schlüpften und von Mentees in der Rolle von Fraktionsvorsitzenden herausgefordert wurden, zeigte auf, in welchen Formen und nach welchen Vorschriften derartige Sitzungen ablaufen.
Realitätsnah wurden auch die von weiteren Mentees verkörperten "Wut-Mütter" dargestellt. Diese wollten im Rahmen der Einwohner-Fragestunde nicht nur Fragen zum Thema "Hortplätze" stellen, sondern strebten gleich eine politische Grundsatzdebatte an, die aber von der "Ratsvorsitzenden" nicht gestattet werden konnte.

Die anwesenden Mentorinnen und Mentoren trugen ihre Erfahrungen aus der kommunalpolitischen Arbeit bei, so dass sich lebhafte Diskussionen ergaben, die auch in den Pausen fortgesetzt wurden.

Zufrieden mit dem Ablauf der Veranstaltung zeigte sich die für die Organisation zuständige standortverantwortliche Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Rotenburg (Wümme) Ute Pommerien. Sie kündigte die bereits dritte Rahmenveranstaltung am 11. September mit dem Thema "Fit für die Kandidatur" an.


< zurück