Kommunale Verfassung in Niedersachsen

Die Bundesrepublik Deutschland ist in einem zweistufigen Verwaltungsaufbaus aufgebaut. Dazu gehören der Bund und die Länder. Die kommunalen Körperschaften sind Teil der Länder, also nicht eine dritte Ebene. Allerdings sind im Grundgesetz Regelungen über Gemeinden und Landkreise enthalten. Von den Ländern werden die weiteren Rechte der Kommunen im jeweiligen Bundesland erlassen. In diesen Kommunalverfassungen ist geregelt, wie die kommunalen Körperschaften die Erfüllung ihrer Aufgaben und Funktionen wahrnehmen. > weiterlesen

Kommunale Spitzenverbände

Die Kommunen in Niedersachsen sind in drei kommunalen Spitzenverbänden zusammengeschlossen. Dem Niedersächsischen Landkreistag, dem Niedersächsischen Städtetag und dem Niedersächsischen Städte- und Gemeindebund. Gemeinsam arbeiten sie in der Arbeitsgemeinschaft der kommunalen Spitzenverbände Niedersachsens zusammen. > weiterlesen

Wegweiser Kommune

Mit dem Wegweiser Kommune stellt die Bertelsmann Stiftung vielfältige Informationen für Kommunen und Kommunalpolitik zur Verfügung. Im Fokus stehen die Politikfelder Demographischer Wandel, Finanzen, Soziale Lage sowie Integration. www.wegweiser-kommune.de

Handbuch Kommunalpolitik

Das Handbuch Kommunalpolitik gibt kompetente Antworten auf Fragen der kommunalpolitischen Praxis. Es bietet Problemlösungen, Handlungsempfehlungen, Praxisbeispiele und Arbeitshilfen. Die Beiträge stammen von Autoren, die alle kommunale Praktiker und politisch Aktive sind. Einige Auszüge stellen wir mit freundlicher Genehmigung der Herausgeber Dr. Andreas Osner und Wolfram Markus als pdf-Dateien zur Verfügung.

> weiterlesen

Materialien der Bundeszentrale für politische Bildung

"Informationen zur politischen Bildung"

Zum Webangebot der Bundeszentrale für politische Bildung - www.bpb.de